Konzeption

Der Kunstverein Delikatessenhaus e.V. wurde 2005 in Leipzig gegründet.

Bis 2014 fanden jährlich 8-9 Ausstellungen im Kunstraum in der Karl-Heine-Straße 59 statt. Ab September 2015 befand sich der Kunstraum und Verein in den Räumen der Lützner Str. 36. Nach sechs Ausstellungen in der Lützner Str. 36 bezieht der Verein Ende September in der Sebastian-Bach-Str. 23 Quartier, voraussichtlich für ein halbes Jahr. Eine vielversprechende Ausstellung mit dem Leipziger Künstler Jens Schubert ist das erste Projekt 2017.

Im Sinne des Namens Delikatessenhaus konzentriert sich das Programm auf subtile künstlerische Handschriften mit dem Schwerpunkt Zeichnung.

Der nicht-kommerzielle Kunstraum arbeitet mit keinem festen Künstlerstamm. Das Delikatessenhausteam Roswitha Riemann und Ulrike Rockmann entwickelt das Ausstellungsprogramm mit einem Vorlauf von ca. einem Jahr. Das Delikatessenhaus kooperiert vorrangig mit Künstlern außerhalb Leipzigs und zunehmend auch international.

Zu jeder Ausstellung findet als Finissage ein Künstlergespräch mit dem Titel deli open statt. Dieses ermöglicht Einblicke in die Arbeit der Künstler und persönliche Gespräche mit den Ausstellenden. Zusätzlich werden punktuell Workshops und Vermittlungsprogramme für Kinder und Jugendliche angeboten.

Der Kunstverein arbeitet gemeinnützig und ehrenamtlich. Die Finanzierung erfolgt durch die kontinuierlichen Förderungen der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen und des Kulturamtes Leipzig. Weitere Förderungen konnten über Botschaften, die Bundeskulturstiftung und europäische Förderprogramme akquiriert werden.

Zur Unterstützung des Kunstvereins existiert darüber hinaus ein Fördermitgliedschaftsmodell. Für einen Jahresbeitrag von 30,- Euro werden die Fördermitglieder über alle Aktivitäten des Kunstraumes informiert und erhalten am Jahresende eine Originalgrafik von Künstlern, die im Delikatessenhaus ausgestellt haben (siehe unter Mitgliedschaft). Der Delikatessenhaus e.V. verfügt inzwischen über mehr als 40 Mitglieder.

Über das interne künstlerische Programm hinaus engagiert sich das Delikatessenhaus für die kulturelle Stadtteilentwicklung im Leipziger Westen. Zu Westbesuch e.V. und Lindenow bestehen gute Kontakte.

Vermittlung

Das Neu Deli Leipzig ist ein offener Kunstraum. Der zufällige wie gezielt vorbeikommende Besucher ist uns gleichermaßen willkommen. Wir stehen während unserer Öffnungszeiten und auf Anfrage jederzeit für Informationen zur aktuellen Ausstellung zur Verfügung.

Unser Vermittlungsangebot umfasst Künstlergespräche und Workshop-Angebote. Am Ende jeder Ausstellung findet ein Künstlergespräch in der Reihe deli open statt, bei dem ein direkter Austausch mit den ausstellenden Künstlern möglich ist.

Unsere Workshops und Vermittlungsangebote richten sich vor allem an Kinder und Jugendliche und beziehen sich immer auf die ausgestellten künstlerischen Positionen.

Mitgliedschaft

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Fördermitgliedschaft im Delikatessenhaus e.V. Der Jahresbeitrag für eine Fördermitgliedschaft beträgt 30,- Euro. Sie unterstützen damit das kontinuierliche Ausstellungsprogramm und die Vermittlungsangebote. Unsere Fördermitglieder werden regelmäßig über die Ausstellungseröffnungen und weitere Aktivitäten des Vereins informiert. Als Dankeschön erhalten Sie am Jahresende neben einer Spendenbescheinigung eine Jahresgabe/ Originalgraphik eines Künstlers aus unserem Programm.

Bitte >> downloaden Sie das angehängte Dokument mit weiteren Informationen

Wir wünschen uns allen interessante Entdeckungen im Neu Deli und sind für Anregungen und Hinweise Ihrerseits dankbar.