ETAT NORMAL : Paula Muhr
ETAT NORMAL : Paula Muhr
ETAT NORMAL : Paula Muhr
ETAT NORMAL : Paula Muhr

ETAT NORMAL.

Paula Muhr

26. März – 4. April 2009

Die Fotografin Paula Muhr verfolgt in ihren Arbeiten einen stark autobiografischen Ansatz. In der Ausstellung Etat normal stehen Selbstporträts im Mittelpunkt, die in Momenten des Verlustes rationaler Selbstkontrolle entstanden sind. Paula Muhr analysiert in dieser Installation sowohl die Geschichte der Fotografie, die in ihren Anfängen u.a. als Dokumentationsmedium in der Psychiatrie zur Untersuchung von Gesichtsausdrücken diente, als auch die Objektivität des Mediums an sich, wenn sie mit den tatsächlich ekstatischen Momenten Aufnahmen montiert, die sie bei vollem Bewusstsein nachgestellt hat bzw. Bilder, bei denen ihr Gesicht von einer fremden Hand zu Grimassen verformt wird.